9. ID-SELEKTOREN IN CSS DEFINIEREN

Der id-Selektor ist dem Klassen Selektor sehr ähnlich. In HTML-Syntax haben Sie die Möglichkeit, einem Tag über das Attribut id eine eindeutige Kennung zuzuweisen. Da eine id innerhalb einer Webseite nur einmal vorkommen darf, liegt der Hauptunterschied darin, dass Sie mit dem id Selektor nur ein bestimmtes Element formatieren können. Den Klassen Selektor können Sie mehrfach einsetzen. Der zweite Unterschied ist die andere Schreibweise des Selektors bei der Festlegung der Formatierung. Mögliche id Selektoren sind:

id Selektoren in css und html

Sobald für die Elemente < h1 > (Überschrift) und < li > (Aufzählung) die Schriftfarbe explizit festgelegt wird, dann gilt nicht mehr der vererbte Wert, sondern die direkte Zuweisung.

Klasse oder ID ? Entscheidungshilfe...

Die folgenden Faustregeln können als Entscheidungshilfen dienen, ob eine Klasse oder eine ID verwendet werden soll:

  • Verwenden Sie IDs, um verschiedenen Teile einer Seite zu markieren, die nur einmal pro Seite vorkommen. CSS-basierte Layouts verwenden oftmals IDs, um einmalige Teile einer Seite zu markieren, etwa eine Seitenleiste oder eine Fusszeile.
  • Ferner werden ID-Selektoren in den Skriptsprachen PHP und JavaScript verwendet um bestimmte Teile einer Seite zu finden und zu manipulieren. So werden Formularelemente (z.B. Textfelder, Schaltflächen) oft mit einer ID versehen. Durch die ID kann PHP oder JavaScript auf das Formularelement zugreifen, um beispielsweise sicherzustellen, dass das Feld nicht leer ist.
  • Wenn eine Stildefinition mehr als einmal auf einer Seite benutzt werden soll, dann müssenSie Klassen verwenden ! So zum Beispiel, wenn mehrere Fotos mit dem gleichen Rahmen versehen werden sollen.